HSLV NOE Header

28. Verbandstag und Sportlerehrung 2016 des HSLV NÖ – Präsidentenwechsel (inkl. Bildergalerie)

verbandstag_2016_gr

Am Freitag den 4.11.2016 um 1330 Uhr fand in der Hesserkaserne in St.Pölten der 28. Verbandstag des Heeressportlandesverbandes NÖ (HSLV NÖ) statt.

011_sitzung

Die teilnehmenden Heeressportvereine (HSVs) wurden durch den scheidenden Präsidenten Bgdr Mag. Rudolf Striedinger begrüßt. Er teilte den Anwesenden in seiner Rede mit dass er die Funktion mit sofortiger Wirkung an den neuen Militärkommandanten Bgdr Mag. Martin Jawurek übergeben werde. Dies war in der vormittags durchgeführten Präsidiumssitzung auch durch einen Kooptierungsantrag im Präsidium beschlossen worden.
Der geschäftsführende Präsident Obst Deutschbauer dankte Bgdr Striedinger für die überaus kameradschaftliche Zusammenarbeit und Unterstützung, unterstrichen mit der Überreichung eines Abschiedsgeschenkes des Präsidiums.

018_sitzung

Neben einer Kurzbilanz über die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr konnte Generalsekretär ADir RgR Karner auf die im nächsten Jahr stattfindende 50 Jahr Feier des ÖHSV in Wien hinweisen.
Nach Beendigung des Verbandstages wurden alle Anwesenden zur Sportlerehrung um 1600 Uhr in den Festsaal des Militärkommandos NÖ eingeladen.

1600 Uhr Sportlerehrung

024_sportehrung

025_sportehrung

027_sportehrung

Die Überreichung der Preise an die ca. 140 zu ehrenden Sportler wurde bereits vom neu bestellten Militärkommandanten Bgdr Mag. Martin Jawurek durchgeführt.
Durch die NÖ Sportler konnten 155 erste Plätze bei NÖ oder Ö-Bewerben sowie 106 Podestplätze bei internationalen Bewerben erringen. Davon 2 WM Titel 1 EM Titel.
Ihm zur Seite stand Frau LHStv Mag. Johanna Mikl-Leitner in Vertretung von Herr LH Dr. Erwin Pröll. Diese prominenten Gratulanten werteten die Veranstaltung und die Auszeichnungen natürlich noch auf. Sie sind sicher wieder Ansporn für die Sportler aller Altersklassen weiter intensiv zu trainieren.

068_sportehrung

Aus dieser Menge an tollen erbrachten Leistungen wurden vom Präsidium die Sportler des Jahres des HSLV NÖ in 4 Kategorien ausgewählt und besonders vor den Vorhang gebeten.

Wir gratulieren den Sportlern des Jahres

Kategorie Jugend weiblich:
Freija Aflenzer vom HSV Langenlebarn, Sektion Kraftsport

132_sportehrung
Vita:
Erfolge (aktiv seit 2013)
• 3 x Österreichische Meisterin im Gewichtheben (2014- 2016)
• 4 x Österreichische Meisterin im Athletischen Mehrkampf (2013-2016)
• 4 x NÖ Landesmeisterin im Athletischen Mehrkampf (2013-2016)
• 3 x Tournee-Siegerin NÖ Nachwuchs-Cup (2013-2015 – 2016 keine Austragung)
• Siegerin Int. Women Grand Prix (2015)
• 3 x Siegerin Int. Juniors Battle (2014-2016)
• 3 x Siegerin Int. Stapfer-Turnier (2013-2015, 2016 kein Start)
• 2 x Siegerin Int. Athletik-Cup (2014, 2016)

Bestleistungen
34 kg Reißen, 42 kg Stoßen, 76 kg Zweikampf – bei 34 kg Körpergewicht
Diese Leistungen sind gleichzeitig NÖ Schüler-Rekorde
Damit ist sie in der Rangliste aller 75 Frauen, die in Österreich Gewichtheben, an 17. Stelle – mit 11 Jahren!
Freija spielt außerdem Fußball im NÖ Landessport-Leistungszentrum

Kategorie Jugend männlich:
Dominik Zeisler, HSV Großmittel, Sektion Jiu Jitsu

133_sportehrung
Vita:
Geb. am: 17.01.2002 Beruf: Schüler
Jiu Jitsu Karriere: begann im September 2009 in Sollenau mit Jiu Jitsu im HSV Grossmittel Graduierung Blaugurt seit Juni 2016
Kämpft in allen Nationalen und Internationalen Wettkampfsystemen (Duo System, Duo Kata, Brazilian Jiu Jitsu und Ne Waza)

Kategorie Weiblich:
Traude Fesselhofer, HSV Wr.Neustadt Orientierungslauf

134_sportehrung
Vita:
Traude Fesselhofer, geb. am 9.12.1953 ist seit Jahren in allen drei Sparten des Orientierungslaufs aktiv und erfolgreich. Sie konnte insgesamt 24 Österreichische Meistertitel und 8 Austriacupsiege sowohl im Fuß-OL, als auch im Schi-OL und Mountainbike Orientierungsfahren erringen. Der Gewinn der Bronzemedaille bei der Schi-OL Weltmeisterschaft über die Langdistanz war 2016 die herausragende sportliche Leistung. Dazu kommt noch der Österreichischen Meistertitel über die Langdistanz im Mountainbike Orientierungsfahren

Kategorie Männlich:
Manfred Stockmayer, HSV Wr.Neustadt Orientierungslauf

135_sportehrung
Vita:
Manfred Stockmayer, geb. 18.12.1966 hat sich nach seiner OL-Elitekarriere auf das Mountainbike Orientierungsfahren konzentriert. 2016 war das bisher erfolgreichste Jahr seiner Karriere. Nach mehreren Weltcupsiegen kam er als Weltcupführender und Titelfavorit zur Seniorenweltmeisterschaft nach Litauen. Dort krönte er sich zum Doppelweltmeister, er gewann die Lang- und die Sprintdistanz. Ein Fehlstempel als überlegen Führender kurz vor dem Ziel der Mitteldistanz verhinderte einen dreifachen Triumph. Den Gesamtweltcup in seiner Kategorie holte er sich mit dem Punktemaximum. Dazu kommen noch die Österreichischen Meistertitel über die Lang- und Mitteldistanz und der Sieg im Austriacup.

136_sportehrung

Diesen Sportlern konnten wir Dank unserer Sponsoren UNIQA, Fa. ERIMA, Fa. HERVIS auch noch Sachpreise überreichen.
Neben den genannten Sponsoren danken wir besonders auch der Fa. Lenz Moser die uns bei der Ausrichtung des Abschlussbuffets unterstützte.

153_sportehrung

Die Bildgalerie mit allen Fotos über diese Veranstaltung ist unter dem folgenden Link abrufbar:

Bildergalerie Sportlerehrung

Franz Karner, ADir RgR
Generalsekretär

zurück

copyright HSLV NÖ | Impressum | Kontakt

Wir möchten Ihnen auf unserer Weblösung den bestmöglichen Service bieten. Daher speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen